Rheumatoide Arthritis (Primär chronische Polyarthritis)

Eine der häufigsten rheumatischen Erkrankungen ist die rheumatoide Arthritis, an der ca. 1 % der Bevölkerung leidet. Bei dieser Erkrankung handelt es sich um eine chronisch Entzündung, die anfangs die Gelenkschleimhaut und im weiteren Verlauf gelenknahe Bereiche wie Sehnen, Bänder und Knochen mit befällt. Betroffen sind vor allen Dingen die Hände, Füße und Kniegelenke.

Meist ist die rheumatoide Arthritis chronisch fortschreitend und verläuft in Schüben mit zunehmenden und abnehmenden Phasen.

Typische Symptome sind Schmerzen und Bewegungseinschränkungen an Gelenken, morgendliche Steifheit, Gelenkschwellungen, Rheumaknoten, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, später Gelenkverformungen. Im Blut ist nicht immer ein positiver Rheumafaktor feststellbar. Manchmal kommt es zu einer Mitbeteiligung von Organen.

 

 

Welche Ursachen sind bekannt?

Die Rheumatoide Arthritis wird damit erklärt, dass körpereigene Antikörper fehlreagieren und die Gelenkstrukturen angreifen. Laut Lehrmedizin sind die Ursachen für diese Vorgänge nicht belegt. Tatsächlich sind einige wichtige Ursachen und Auslöser, die eine Rheumatoide Arthritis hervorrufen, recht genau bekannt:

 

  • Herdinfektion: Am Anfang steht meist eine Herdinfektion (Sinusitis, Mandeln, Appendizitis) bei einer gleichzeitigen Abwehrschwäche

  • Fehlernährung: ein Überschuss an tierischen Eiweißen und Fetten (erhöhte Arachidonsäure) verstärkt die Entzündung und macht anfälliger für eine RA

  • Toxische Zahnmaterialien: Amalgam, Palladium und Gold können Autoimmunprozesse auch an den Gelenken verursachen

  • Impfungen: Durch Impfungen wurden immer wieder Fälle einer rheumatoiden Arthritis ausgelöst.

  • Toxische Belastungen: Außer den bereits genannten Schwermetallen sind weitere Chemikalien wie etwa Lösungsmittel oder Holzschutzmittel zu beachten.         

 

 

Naturheilkundliche Möglichkeiten bei rheumatoider Arthritis

In meiner Praxis berate ich Sie gerne über die naturheilkundlichen Möglichkeiten zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis. Grundsätzlich wird bei der Behandlung durch Naturheilmittel die Gelenkentzündung und individuelle Schwachstellen des Patienten wie insbesondere eine häufig vorhandene Herdinfektion angegangen.

 

Im Rahmen einer naturmedizinischen Behandlung haben sich in meiner Praxis vor allem die folgenden Behandlungsmethoden bewährt:

 

  • Homöopathie

  • Pflanzenheilkunde

  • Horvi-Enzym-Therapie

  • Eigenblut- Eigenurinbehandlung

  • Nährstofftherapie

  • Darmentgiftung/ Symbioslenkung

  • Ausleitungsverfahren

  • Entsäuern

  • Herdsanierung

  • Ernährungstherapie

  • Heilfasten

  • Bewegungstherapie

  • Umweltmedizin

  • Physikalische Therapie

Naturheilpraxis Benedde • Jäcklinstr.9 • 81735 München • Tel: 089 64281568 • Fax: 089 64281567

© 2017 Copyright by Naturheilpraxis Andree Benedde